League of Legends (LoL) ist ein sogenanntes MOBA-Spiel (Multiplayer Online Battle Arena), das von Riot Games entwickelt und im Jahre 2009 veröffentlicht wurde. Es ist kostenlos als Download für  Windows- und Mac-PCs erhältlich. Im Jahr 2016 haben mehr als 100 Millionen Spieler monatlich League of Legends gespielt. Somit ist es eines der meistgespielten Spiele auf dem Markt. Anders als bei Shootern, die bei uns keine Heimat finden, hat LoL eine USK-Altersfreigabe – ab 12 Jahren – erhalten.

In der Fantasie-Welt von League of Legends stehen sich zwei Teams mit jeweils fünf Spielern gegenüber und versuchen, in die jeweils gegnerische Basis einzudringen und das Hauptgebäude des anderen Teams zu zerstören. Gelingt ihnen dies, haben sie das Spiel gewonnen. Jeder Spieler steuert dabei einen Helden aus der Vogelperspektive, den er vor jedem Spiel auswählt. Diese Helden können während eines Spiels Stufen aufsteigen und erhalten somit mehr Fähigkeiten und werden stärker. Außerdem kann man sich Gegenstände kaufen, die einen Helden stärken.

Bei LoL kommt es auf mehrere Faktoren an, um Erfolg zu haben: Jeder einzelne Spieler muss jeden Helden und seine Fähigkeiten kennen, um zu wissen, wie er gegen den jeweiligen Gegner spielen muss. Zusätzlich muss man die Gegenstände kennen, da gewisse Situationen bestimmte Gegenstände erfordern. Des Weiteren ist eine gute Kommunikation und Teamplay essentiell für das positive Abschneiden. So müssen immer wieder während des Spieles neue Taktiken geschmiedet und auf die Aktionen der Gegner innerhalb von Sekunden reagiert werden.

Im e-Sport ist LoL eines der wichtigsten Spiele mit einer hohen Zuschaueranzahl und hohen Preisgeldern.