Kandidat für den Verwaltungsrat

Alter (22.07.2018) 62 Jahre
Mitglied in in den Abteilungen Fußball (Stammabteilung), Behindertensport und Bergsport
Mitglied seit 1991
vorgeschlagen von Willi Rieber, Ralph Drechsel
(aktuell ausgeübter) Beruf Inhaber/Geschäftsführer eines deutschlandweit tätigen Industrie-Versicherungsmaklers (90 Mitarbeiter) in Hamburg
Tätigkeitsprofil Ausbildung

  • Abitur in Marquartstein, Landkreis Traunstein
  • Jura und BWL in Nürnberg/München/Hamburg, Volljurist

Berufstätigkeit

  • 1986 bis 1998: Allianz Gruppe, Firmen- und Industrie-versicherung (zuletzt Mitglied Geschäftsleitung), Stuttgart;
  • 1998 bis 2000: Maecenata Management, München, Grün-dung/Verwaltung/Beratung von Vereinen und Stiftungen)
  • Seit 2001: Burmester, Duncker & Joly Gruppe, Hamburg, Inhaber/GF Industrie-Versicherungsmakler, www.bdj.de,   DFG Deutsche Filmvers.Gemeinschaft, www.d-f-g.de

Ehrenämter

  • Vorstand Fördervereinigung der Dt. Ernährungsindustrie
  • Medienausschuss der Handelskammer Hamburg
Kompetenzen, Kontakte, Interessen
  • Mitglied Fanclub Bad Reichenhall des TSV 1860
  • Mitglied von Unternehmer für 1860 e.V., München
  • Seit 2008 Verwaltungsrat des TSV München von 1860 e.V.
  • Seit 2017 Beirat der TSV München von 1860 Geschäftsführungs-GmbH (Komplementärin der KGaA)
  • Mitglied Kaufmannscasino München, Übersee Club Hamburg und Atlantik-Brücke, Berlin
  • Kassenprüfer VDFU (Freizeitpark-Verband), Berlin
  • Kurator Elbphilharmonie, Hamburg
Ziele / Motivation

 

  • Weiter aktive Vertretung der Interessen der e.V.-Mitglieder u.a. durch Wahrnehmung der Interessen des e.V. im Beirat der TSV München von 1860 GeschäftsführungsGmbH
  • Weiterentwicklung der Abteilung Behindertensport
  • Entwicklung einer Fundraising-Strategie für den e.V.
Arbeitsschwerpunkt im Verwaltungsrat

 

Langfristig

  • Sichern der Unabhängigkeit des e.V. gegenüber einseitigen Investoren-Interessen durch Schaffung einer Gemeinschaft mittelständischer Unternehmer aus Bayern als Mitgesellschafter der KGaA
  • Schaffen kaufmännischer und sportlicher Grundlagen für den Wiederaufstieg der ersten Fußballmannschaft und der Jugend-mannschaften in die Bundesliga
  • Sicherstellen, dass der e.V. an einer künftigen Stadion-Gesellschaft beteiligt ist und Einnahmen erzielen kann
  • Ausrichten des e.V. als moderner Breitensportverein
  • Weiterentwickeln der Abteilung Behindertensport
  • Unterstützen der Abteilung Bergsport

Kurzfristig

  • Erarbeiten konkreter Aufgabenstellungen für e.V. Kassenprüfer
  • Kooperationsvereinbarung der Abteilung für Behindertensport mit der größten Behinderteneinrichtung Münchens
  • Vorbereiten der Entwicklung einer Fundraising-Strategie für den e.V., seiner Breitensportaktivitäten sowie für das Jugend-Nachwuchsleistungszentrum