Laufen im Löwenrudel Im Spätsommer 2017 starteten wir ein Laufprojekt, das mittlerweile zu einer festen Einrichtung in der Turn- und Freizeitsportabteilung gehört und somit nicht mehr wegzudenken ist. Zwei Mal pro Woche treffen sich die Läufer und Läuferinnen um die Trainerin Linda Seidl und Co-Trainer Christian Niedermayr, um gemeinsam einige Kilometer zu absolvieren. Das Laufen wird gelegentlich mit Kraftübungen und Übungen aus dem Lauf-ABC ergänzt. Vom Anfänger bis zum fortgeschrittenen Läufer ist jedes Niveau vertreten, sodass neue Mitglieder jederzeit willkommen sind. In regelmäßigen Abständen nimmt das Löwenrudel an Laufveranstaltungen teil, was jedes Mal nicht nur gegenseitige Motivation bedeutet, sondern auch Gemeinsamkeit und Spaß.

 

Ab dem 19.7.2018 wird das Löwenrudel um eine Nordic-Walking-Gruppe erweitert.

Auf die Idee, diese Gruppe zu gründen, kamen wir aufgrund der Verletzung unserer fleißigen Löwenrudelläuferin Yvonne Welge-Poschet. Wegen ihrer Beschwerden übt sie bereits seit 5 Jahren Nordic Walking aus, denn diese Sportart hat viele gesundheitliche Vorteile: Die Körperhaltung verbessert sich und auch die oft vernachlässigte Rückenmuskulatur wird gestärkt. Außerdem bewegt man sich in der Natur und kann dabei abschalten und dem Stress entfliehen. „Man fühlt sich einfach ausgeglichener“, erzählt Yvonne. So ist Nordic Walking eine tolle Alternative zum Laufen, aber v.a. auch geeignet für Neu- und Wiedereinsteiger, ein Sport für Jedermann. Denn mit einfachem Spazierengehen kann man Nordic Walking nicht vergleichen, der Körper wird durchaus gefordert. Am meisten Spaß macht es natürlich in unserem Löwenrudel, wo man sich mit anderen austauschen und lachen kann. Der Spaß darf keinesfalls fehlen! Yvonne selbst geht 2-3 Mal pro Woche walken und möchte ihre Leidenschaft gerne mit euch teilen.

Wir freuen uns auf viele Rudel-Walker!

Löwenfamilie