1.Bundesliga Boxen: Saison für die Löwen vorbei

Nach knapp zweijähriger Pause startete Anfang Januar die 1. Bundesliga im Boxen. Zum ersten Mal und als erstes Münchner Boxteam überhaupt mit dabei auch die Münchner Löwen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten (Coronaausfälle, Verletzungen der Top-Athleten) und deutlichen Niederlagen, steigerten sich die Löwen zunehmend und besiegten in der Rückrunde die beiden Topfavoriten aus Schwerin und Hannover. Besonders die aus der Auenstraße bestens bekannten und jungen Löwenboxer Randy Botikali und Ahmed Ham wussten bei den Kämpfen mit tollen Leistungen zu überzeugen und holten ein ums andere Mal wichtige Punkte für den TSV.

Obwohl es schlussendlich nicht ganz für die Playoffs reichen sollte, blicken wir dennoch auf eine spannende Premierensaison mit vielen Highlights zurück. In guter Erinnerung bleibt vor allem der erste (Heim-)Sieg in der Bundesliga gegen Hannover-Seelze am 13. April. Die Löwen konnten fast alle Kämpfe an diesem historischen Abend für sich entschieden und brachten die Halle zwischendurch zum Beben!

Wer sich die (Heim-)Kämpfe nochmal ansehen möchte, findet alle Heimveranstaltungen in voller Länge und mit Kommentar auf unserem Youtube-Kanal.

Der TSV München von 1860 e.V. möchte sich bei allen Löwinnen und Löwen bedanken, die mitgeholfen haben diese Saison auf die Beine zu stellen. Ob finanziell, materiell, ehrenamtlich, als Zuschauer*in oder auf anderen Wegen: Auf euch ist immer Verlass! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.