Löwen-Boxer warten weiter auf den ersten Sieg  

Gegen den BC Chemnitz sollte am vergangenen Samstagabend der erste Sieg in der Bundesliga her. Am Ende mussten sich die Löwen-Boxer von Abteilungsleiter Ali Cukur in Sachsen mit 7:14 geschlagen geben. Wie schon zuvor beim letzten Heimkampf gegen Traktor Schwerin konnten sowohl Randy Botikali (Weltergewicht / -67 kg) als auch Ahmed Ham (Halbweltergewicht / – 63,5 kg)) ihre Kämpfe gewinnen. Leo Kirschberger (Schwergewicht / – 91 kg) gewann durch K.O. bereits in der ersten Runde. Serhat Parlat (Halbschwergewicht / – 81kg) gelang in seinem Kampf ein Unentschieden. Coronabedingt mussten die Löwen auf zwei Boxer verzichten, deren Ausfälle nicht zu kompensieren waren.
Die nächste Chance zum ersten Sieg bietet sich am kommenden Samstagabend (18 Uhr) wenn die Löwen daheim in Giesing gegen den aktuellen Tabellenzweiten Hannover Seelze antreten.

Tickets für den Kampf gibt es hier.

Viel Erfolg Löwen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.