Auf Wiedersehen, Michael Scharold

Michael Scharold verlässt zum 30. Juni 2020 nach gut zweieinhalb Jahren als Geschäftsführer auf eigenen Wunsch die TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA. Er übernahm Anfang Januar 2018 als Nachfolger von Interimsmanager Markus Fauser die kaufmännische Leitung der Profi-Fußballgesellschaft.

Präsident Robert Reisinger (li.) mit Michael Scharold (re.) beim Festakt zum 160-jährigen Gründungsfest des Vereins.

Das Präsidium des TSV München von 1860 bedankt sich bei Michael Scharold ausdrücklich für seinen überdurchschnittlichen Einsatz und sein von vielseitiger Kompetenz getragenes umsichtiges Handeln als Geschäftsführer der TSV München von 1860 GmbH & Co. KGaA.

Michael Scharold hat während seiner Tätigkeit eine hohe persönliche Identifikation mit den Löwen vorgelebt. Seine positive Haltung war bei den Gesellschaftervertretern angesehen und wurde bei der Belegschaft sowie von Sponsoren, Geschäftspartnern und Fans wertgeschätzt.

Auch nach seinem Weggang aus Giesing wird Michael Scharold beim TSV 1860 München immer herzlich willkommen sein. Wir wünschen Michael Scharold auf seinem zukünftigen Berufs- und Lebensweg alles erdenklich Gute und weiterhin viel Erfolg. Als Sechzger geht man nie so ganz und deshalb rufen wir ihm zum Abschied gerne zu: einmal Löwe – immer Löwe.

München, den 30 Juni 2020,

 

Robert Reisinger
Präsident
Heinz Schmidt
Vizepräsident
Hans Sitzberger
Vizepräsident