Dritter Sieg in Folge: Wanderpokal fest bei Löwen-Boxern

Die Boxabteilung des TSV 1860 München feierte beim 12. Integrations-Boxturnier in Geretsried am 26./27. Oktober 2019 wieder große Erfolge. Für das Team vom Ali Cukur, Alfonso Fusco und Raschad Pekpassi ging es nach den Siegen in den letzten beiden Jahren um die Titelverteidigung.

Für den TSV München von 1860 e.V. gingen Yunus Gürgey, Wahid Anyary, Niazi Amrullah, Salman Wahedi Herbert Oku und Marfuz Alfa-Gani an den Start. Nach teilweise sehr deutlichen Siegen sicherten sich die Löwen am Ende fünf Mal Gold und ein Mal Silber und gewannen somit auch dieses Jahr das Turnier als beste Mannschaft. Mit dem dritten Titel in Folge setzten sie eine ganz besondere Bestmarke und dürfen den Wanderpokal nun als Anerkennung für diese herausragende Leistung behalten.

Zeitgleich waren drei weitere Athleten der Boxabteilung in Köln beim NRW-Cup aktiv. Kurzfristig sagte leider ein Gegner ab, somit konnte Mierweise Sharzada sein Können im Ring leider nicht unter Beweis stellen. Randy Botikalo sicherte sich die Goldmedaille und Daniel Asoegwu brachte Silber mit nach München.

Die Abteilungsleitung sowie der Trainerstab betonen einmal mehr, wie stolz sie auf ihre Athleten sind. Ein ebenfalls großer Dank gilt dem Jugendtrainer Raschad Pekpassi, der hervorragende Leistung in der Abteilung zeigt und die Jungs zum Erfolg führt. „Er ist eine große Bereicherung für die Boxabteilung und die Zusammenarbeit ist einfach einzigartig“, so sein Trainerkollege Alfonso Fusco. „Auch wenn wir im Ring Eins-gegen-Eins stehen, ist der Grundstein für den Erfolg doch immer die Mannschaft.“