Rückblick „Erste Wettkämpfe“

 

Der Gründungsmannschaft gehörten die Spieler Michael Gruber, Tobias Kuschel, Maximilian Mayrl
und Felix Oliv an, Team-Kapitän wurde Evert Koenes. Als Trainings- und Spielort fiel die Wahl auf die
Giesinger Eckkneipe „Zum Doll-Eck“. Das Training fand (vor Corona) regelmäßig jeden Dienstag ab
18:00 Uhr statt.

Den Unterschied zwischen Training und Wettkampf konnte jeder Einzelne bereits beim ersten
Ligaspiel am 29.09.2019 zu Hause gegen Irish Folk Pub IV erleben. Das Spiel wogte hin und her und
wurde erst durch das finale Doppel entschieden, das leider verloren ging und somit nach einem
harten Kampf über 5 Stunden und 35 Minuten eine 8:10 Niederlage stand. Auch gegen das
Wolfsrudel aus Mittenwald reichte es knapp nicht, so dass am Ende ebenfalls eine 8:10 Niederlage
stand und dies bei einem positiven Legverhältnis von 40:37. Dann folgten zwei Spiele in denen man
kräftig Lehrgeld zahlen musste. So verlor man beim DC Emmering II mit 14:4 und zu Hause gegen
Neuried gar mit 1:17.

Als weitere Spieler stießen nun Mathias Borchardt und Samuel Koenes zur
Mannschaft. Aber leider gelang auch in den nächsten Spielen nicht der erhoffte erste Punktgewinn.
Man verlor das Rückspiel gegen Emmering II mit 8:10, bei den Steel Darts Erding III mit 13:5 und das
Rückspiel gegen Irish Folk Pub IV mit 12:6. Ohne Punkte machte man sich also gemeinsam auf den
Weg nach Mittenwald, einem der drei Aufstiegskandidaten.

Als Fahrer stellte sich der 1. Vorstand des OBDV Michael „Kreuzi“ Kreuzpaintner, der uns von Beginn an bereits kräftig mit Rat und Tat unterstützt hatte, zur Verfügung. Und am 15.02.2020 war es dann endlich soweit. Mit einem 9:9
konnte man sich den ersten Punkt sichern und erwartete nun das Rückspiel gegen Neuried, welche
ungeschlagen die Tabelle anführten und mit denen man noch eine Rechnung offen hatte. Während
des Trainings hatte der Jugendspieler Liam Maendl derart gute Leistungen gezeigt, dass er noch in
die Mannschaft aufgenommen wurde und gegen Neuried seine ersten Spiele für die Löwen
bestreiten durfte. Die Mannschaft zeigte am 01.03.2020 ihr bis dato bestes Spiel und gewann 10:8.

Die Revanche war geglückt und der erste Sieg eingefahren. Nach etwas längerer Anlaufzeit und
unglücklichen Niederlagen war das Team richtig in Schwung gekommen und dann kam Corona.
Derzeit ist sowohl Trainings- als auch Spielpause. Da Dart ein Indoor-Sport ist, hoffen wir, dass es
noch in diesem Jahr möglich sein wird, das gemeinsame Wettkampftraining und den Ligabetrieb
wieder aufnehmen zu können.

Für die erste Mannschaft
Evert Koenes
Team-Kapitän