Präsident Robert Reisinger feiert 55. Geburtstag.

Wir wünschen unserem Präsidenten Robert Reisinger zum 55. Geburtstag alles Gute!

Seit 3. Juni 2017 ist er Präsident der Löwen, erst übergangsweise nach dem Rücktritt von Peter Cassalette, seit 2. Juli 2017 auch von der Mitgliederversammlung gewählt.

Robert Reisinger ist seit fast 24 Jahren Mitglied im Verein. Vier Jahre (2009 bis 2013) stand er der Fußball-Abteilung der Sechzger vor. 2015 kehrte er als Mitglied des Verwaltungsrats zurück, bis er von diesem Gremium als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde.

Beruflich arbeitet der gelernte Speditionskaufmann und Betriebswirt  für eine Unternehmensgruppe im Segment Personal- und Unternehmensberatung, ist geschäftsführender Gesellschafter.

Der TSV 1860 gratuliert recht herzlich und wünscht alles Gute und Gesundheit.

One Response

  • Herzlichste Glückwünsche lieber Robert Reisinger zu Deinem 55. Geburtstag! Ich wünsche Dir, vor allem, beste Gesundheit, viel Kraft, Mut, Optimismus, Weisheit, Klugheit, Intelligenz u. Besonnenheit, Freude, Glück u. Erfolg, Frieden, Liebe, alles erdenklich Gute u. über allem, JAHWE-Gottes Segen auf Deinem weiteren Lebensweg, mit Deiner Familie, Deinen Angehörigen u. Feunden, im Berufsleben u. natürlich mit dem TSV München von 1860 e.V.!

    Ich, wie viele u. wahrscheinlich die meisten Fans u. Mitglieder des TSV 1860 München e.V. sind sehr froh u. glücklich darüber, wie Du als Präsident arbeitest u.wie Du unseren gesamten Verein, gemeinsam mit unserem gesamten Vereinsführungsteam führst u. besonders im Profifußballbereich innerhalb der KGaA, die Interessen des Vereins u. der Mehrheit der Mitglieder u. Fans, vertrittst, durchsetzt u. repräsentierst. Dafür möchte ich Dir meinen allerherzlichsten Dank aussprechen u. denke damit auch im Namen der meisten 60er sprechen zu dürfen!!! Ich hoffe u. wünsche mir, wie viele 60er, daß Du weiter so energisch, konzentriert u. systematisch, sehr sachlich, intelligent u. überlegt, mutig u. konsequent, kontinuierlich u. verlässlich, ehrlich u. geschickt, den eingeschlagenen neuen Weg der wirtschaftlichen Vernunft, besonders im Profifußball, gegen die alte Schuldenpolitik u. gegen alle Widerstände u. Störfeuer, weiter fortführst, standhältst u. durchhältst, wozu ich u. alle Deine Befürworter u. „Fans“ Dir weiterhin bestes Gelingen u. viel Erfolg wünschen!!! Dazu zählt, wie erwähnt, die wirtschaftliche Restrukturierung, Gesundung u. Konsolidierung der Profifußball-KGaA, weg von weiterer Schuldenpolitik, aber auch die Weiterführung des NLZ, hoffentlich mit einer Wiedereingliederung in den e.V. u. die weitere Verwirklichung unseres Zukunftstraumes Verbleib in u. Ausbau u. Weiterentwicklung unserer Löwenheimat Grünwalder Stadion in Giesing, wo unser Löwenherz schlägt!!! 50+1 muss bleiben, der Verein muss seine Entscheidungshoheit u. Entscheidungsgewalt behalten!

    Robert, bitte mache weiter so, auch wenn vielleicht auch mal ein Fehler, passiert, das ist normal, den kann man einsehen u. korrigieren, wir sind alle nur Menschen. Wichtig ist dabei, wie überhaupt, immer mit bestem Wissen u. Gewissen für das Wohl des Vereins zu handeln, solide, realitätsbewußt u. bodenständig u. an der Basis orientiert. Wenn Entscheidungen auf der breiten Basis der Mitglieder u. Fans beruhen u. gemeinsam mit unseren gewählten Verantwortlichen unserer Vereinsführung gefällt werden, sind diese somit legitim u. können kaum falsch sein.

    Also Robert, mache weiter so u. machs gut! Wir stehen hinter Dir! Einmal Löwe, immer Löwe! Gemeinsam schaffen wir den Erfolg, wie Du u. wir, die Mehrheit des TSV München von 1860 e.V. ihn wollen, ohne ruinöse Schuldenpolitik, pro Sponsoring!!!

    Alles Gute lieber Robert!
    Liebe u. herzliche Löwengrüße von Uwe Eisold aus Leipzig, 60-Fan seit den 1970er Jahren u. herzliche Grüße u. Glückwünsche von der BSG Chemie Leipzig, der ich auch eng verbunden bin!

    PS: Bitte um Rückmeldung, ob mein Kommentar eingegangen/gelesen wurde u. wo weitere Kommentare zu lesen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.