Laufen im Löwenrudel à la française

Über 11.000 Läufer verschiedenster Nationen (30% Nicht-Franzosen) versammelten sich am Sonntag, 4. November 2018, an der Côte d‘Azur, um beim alljährlich stattfindenden Marathon des Alpes-Maritimes teilzunehmen.

Dabei handelt es sich um den zweitgrößten Laufevent Frankreichs nach dem Marathon in Paris. Linda Seidl trat gemeinsam mit ihrem italienischen Freund Cristian Giansoldati zum Halbmarathon an, denn die Marathonstrecke lässt sich in zwei Halbmarathons unterteilen, die als Team absolviert werden müssen.

Cristian lief die ersten 21,1 km, die an der Promenade des Anglais in Nizza begannen. In Antibes übergab er den Chip an Linda Seidl, die ihren Halbmarathon abspulte, der an der Strandpromenade „La Croisette“ in Cannes endete.

„Der Streckenverlauf ist fantastisch, denn man läuft bis auf wenige kurze Abschnitte immer am Meer entlang, eine atemberaubende Kulisse“, erzählt sie begeistert. „Immer wieder wird man durch Zuschauer angefeuert, klatscht Kinderhände ab oder kann den Bands lauschen, die entlang der Strecke spielen. Beim Zieleinlauf in Cannes läuft man den letzten Kilometer in einer Gasse von Menschen, die den Läufern zujubeln, sodass alle nochmal zu einem Zielsprint angespornt werden. Quelle ambiance!“

Marathon an der Côte d‘Azur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.