Löwenrudel beim Andechser Naturlauf

Bei weiß-blauem Himmel und angenehmen Temperaturen reiste das Löwenrudel im neuen Löwenbus zum Andechser Naturlauf.

Der Name war Programm, denn kaum hatte das Löwenrudel den Start- und Zielbereich verlassen, fanden sie sich auf Schotter- und schönen Waldwegen wieder. 140 Höhenmeter – die Uhren der 1860-Läufer zeigten knapp über 100 Höhenmeter an – wollten laut Veranstalter überwunden werden.

Auf und ab keuchten die Löwen durch den Wald und auf einer höher gelegenen Ebene entlang, von der aus es einen herrlichen Blick auf den Ammersee gab. Kühe und Ponys feuerten die Läufer am Wegesrand an. Auf den letzten zwei Kilometern durften die Teilnehmer etwas durchschnaufen oder konnten nochmal Sekunden gutmachen, denn bis auf kurze Passagen waren sie überwiegend eben oder gingen bergab.

Leider mussten die Löwen-Läufer feststellen, dass der angesagte 10-km-Lauf nur 9,2 km lang war, die offiziellen Zielzeiten aber auf 10 km berechnet wurden, sodass die Leistung verzerrt dargestellt wird. Hier und bei den Höhenmeterangaben besteht noch Verbesserungsbedarf.
Dennoch war es ein super Laufevent in toller Umgebung!

Andechser Naturlauf 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.