Skilöwen bei Olympia. Für Linus Straßer abstimmen!

Der TSV 1860 München wird bei den XXIII. Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang (9. bis 25. Februar 2018) gleich doppelt vertreten sein. Aus der Ski-Abteilung der Löwen qualifizierten sich Celia Funkler (Skicross) und Linus Straßer (Ski alpin) für das Event.

Während die 19-jährige Celia Funkler nur mit Außenseiterchancen nach Pyeongchang reist, werden  Linus Straßer im  olympischen Teamevent (Samstag, 24. Februar 2018, 11 Uhr Ortszeit, 3 Uhr MEZ) gute Chancen eingeräumt. Dazu braucht er aber eine starke Athletin an seiner Seite. Straßer selbst ist im Parallel-Slalom eine Bank.

So belegte er kurz vor dem Abflug nach Südkorea beim City-Event von Stockholm Platz drei. Der Skilöwe gewann das kleine Finale. Nach seinem Erfolg 2017 in der schwedischen Hauptstadt und Platz drei am Neujahrstag in Oslo feierte der 25-jährige Straßer das dritte Podium in Serie bei Parallel-Slaloms und lässt die Sechzger und den Deutschen Ski-Verband (DSV) bei Olympia auf eine Überraschung im Teamevent hoffen.

„Ich mag das“, so Straßer, „Mann gegen Mann, Frau gegen Frau, es ist immer knapp, und gut für die Leute zum Zuschauen.“

Schon vorher könnte der Münchner abräumen. Und zwar bei der Wahl des Münchner Merkur zum „Sportler des Jahres 2017“. Gebt ihm einfach Eure Stimme!

Zur Abstimmung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.