DIE BAYERISCHE BRINGT NEU-LÖWEN

Die Scheckübergabe (v. li.) Dr. Herbert Schneidemann, Martin Gräber, Peter Cassalette und Thomas Heigl
Spendenübergabe die Bayerische

 

Die Mitarbeiter der Bayerischen begeistern sich für den TSV 1860 München: Der Hauptsponsor übergab bislang rund 130 Mitgliedsanträge an den Verein. 

„Seit unserem Einstieg bei Sechzig spürt man eine phantastische Stimmung in unserem Haus. Uns freut das ungemein und es stimmt uns froh, dass sich Kollegen dem Verein auch privat verpflichtet fühlen“, sagt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. Das reicht noch nicht, dachten sich weiß-blaue Anhänger der Versicherung und gründeten einen offiziellen TSV 1860 München Fan-Club.

Die Leidenschaft für die Löwen steigt weiter: Eine deutliche Zahl an Mitarbeitern und Vertriebspartnern bekundet aktuell großes Interesse an einer Mitgliedschaft bei den Sechzgern – und das nicht nur wegen des Fußballs. „Unser Engagement geht über die Profi-Kicker hinaus. Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, den Verein mit seinen vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten zu unterstützen“, sagt Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Bayerischen. So fördert das Versicherungsunternehmen aktuell die Behindertensport-Abteilung mit einer Spende über drei Jahre in Höhe von 30.000 Euro. Die Summe wird über drei Jahre á 10.000 Euro verteilt. Das Geld soll in Geräteanschaffungen, Trainingsplätze, Trainerausbildungen und den Ausbau des Sportangebots fließen.