Boxevent der Extraklasse: TSV 1860 vs. Auswahl London

 

Boxevent der Extraklasse: TSV 1860 vs. Auswahl London

Die Löwen laden am Samstag, 26. März 2016, erneut zu einem internationalen Boxvergleich der Extraklasse ein. Ab 20 Uhr (Einlass ab 18 Uhr) stehen sich in der Städtischen Sporthalle in Säbener Straße 49 die beiden Staffeln des gastgebenden TSV 1860 München und eine Londoner-Auswahl gegenüber.

Es ist nach 2014 und 2015 bereits der dritte Vergleich der Löwen mit den Londonern. Der erste wurde mit 10:8 gewonnen, der zweite mit 6:4. „Die Londoner bringen etliche Englische Meister mit, weil sie uns diesmal unbedingt schlagen wollen“, weiß Ali Cukur. Der Kontakt mit den Briten kam vor einigen Jahren zustande, als der TSV 1860 kurzfristig bei einem Turnier in London einsprang. Abteilungsleiter Cukur und die Londoner Verantwortlichen kennen sich aus aktiven Zeiten.

Cukur hat früher selbst geboxt, war sogar Fünfter bei den Amateur-Weltmeisterschaften. Seit Jahren ist er zudem als Anti-Gewalt-Trainer tätig. Abteilungsleiter bei den TSV-Boxern wurde er 1997, als Trainer arbeitet er schon viel länger.

Besonders stolz ist der 55-Jährige darauf, dass „wir komplett mit eigenen Leuten antreten“. Zehn Männer und zwei Frauen stellt der TSV 1860 für diesen Kampfabend. Jeweils drei Runden über drei Minuten werden geboxt, zwölf spannende und enge Duelle können die Besucher erwarten. Highlight des Abends dürfte das Schwergewichtsduell von Rachad Pekpassi gegen den Landesmeister von der Insel werden. „Er hat die schwerste Aufgabe“, prophezeit Cukur. Verzichten muss er diesmal auf Howik Barsegjan, der ins Profilager gewechselt ist.

Der Eintritt für den Boxabend beträgt 18,60 Euro. Die Einnahmen kommen der Abteilung zu Gute. „Wir sind für jede Unterstützung, nicht nur finanzieller Art, sehr dankbar“, sagt Cukur, der auf eine erfolgreiche und stimmungsvolle Veranstaltung hofft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.