Vier Oberbayerische Titel im Griechisch-römischen Stil

Die Oberbayrische Meisterschaften der Ringer im griechisch-römischen Stil sowie die Mannschaftsehrung der Schülerbezirksliga Oberbayern fand am Samstag, 16. Januar 2016,  im bayrischen St. Wolfgang statt.

Die Löwen waren erneut mit zahlreichen Ringern auf der Matte vertreten und konnten ihre Leistungen der  Vorwoche im Freistil sogar noch steigern. So gelang es diesmal, vier Titel zu gewinnen.

Die Platzierungen im Einzelnen:

Oberbayrischer Meister

  • Lorenz Marthen, D-Jgd.
  • Anton Marthen, D-Jgd.
  • Leonidas Tzampisvili, AB-Jgd.
  • Kacper Dabrowski, AB-Jgd.

2. Platz

  • Theodoros Tzampisvili, C-Jgd.
  • Melis Zupljanin, AB-Jgd.

3. Platz

  • Iosif Devetzis, D-Jgd.
  • Josef Werner, AB-Jgd.
  • Said Zupljanin, AB-Jgd.

5. Platz

  • Leo Ginergart, C-Jgd.

6. Platz

  • Michail Devetzis, C-Jgd.

Zudem wurden die drei besten Schülermannschaften der Bezirksliga Oberbayern geehrt. Dabei schafften die Löwen- Ringer in ihrem überhaupt erst zweiten Jahr einen hervorragenden 3. Platz im Endklassement. Sie mussten sich lediglich dem Absteiger der Oberliga, Hallbergmoos, und ganz knapp auch dem TV Feldkirchen geschlagen geben.

Am nächsten Wochenende geht es dann mit den Bayrischen Meisterschaften im Freistil  in Anger weiter. Dafür drücken alle den Löwen-Ringern fest die Daumen.