RSG-Meisterschaften 2014 des Bezirks Oberbayern und Schwaben

Auch das können sie, die Sechzger.

Zum zweiten Mal richteten sie eine RSG-Meisterschaft aus und schon klappt alles wie am Schnürchen. Fleißige Köpfe und Hände sorgten dafür, dass die bayrisch/schwäbische Bezirksmeisterschaft in den RSG- Kinderklassen am Samstag, 31. Mai 2014, zu aller Zufriedenheit durchgeführt werden konnte. Dafür allen Beteiligten und Helfern vielen Dank für den gezeigten Einsatz. Ort der Veranstaltung war die städtische Dreifachhalle an der Münchner Gaißacherstraße, die am Abend vorher für die Wettkämpfe hergerichtet und ausgestattet werden musste. Reibungslos, schon routiniert und ohne Hektik ging die Arbeit voran. Hier zeigte sich wieder einmal, was die RSG-Familie, bestehend aus Eltern, Gymnastinnen und Betreuern bei 1860 ausmacht und darstellt. Eine unzertrennliche Gemeinschaft mit genügend Potential für die weitere Zukunft. Der Samstag begann mit den Gruppenwettkämpfen. Für Oberbayern gemeldet hatten der TV Ingolstadt I und II, die TS Jahn München I und II,  der TSV Olching sowie der TSV Neubiberg. In der Gruppe KLK bis 8 Jahre belegten die Formationen aus Ingolstadt die ersten beiden Plätze. Die Plätze 1 bis 3 in der Gruppe 8 bis 10 Jahre erturnten die TS Jahn München I, gefolgt vom TSV Olching und dem TV Ingolstadt I. Anspruchsvolle und gefällige Choreographien wurden sicher präsentiert und begeisterten das Publikum. Ganz auf sich alleine gestellt sind die Gymnastinnen, die um Titel und Platzierung in den Einzeldisziplinen an den Start gehen. Hier ist eine sehr intensive, vorausgehende Zuwendung und Aufmunterung durch die Trainerin gefragt und hilfreich. Für die Mädels des TSV 1860 erfüllte Franziska Golling diese Aufgabe perfekt und mit liebevoller Fürsorge. Was dabei herauskam, kann sich sehen lassen. Lautstarke Anfeuerungsrufe ihrer schon etwas älteren, aber anwesenden  Freundinnen begleiteten den jeweiligen Auftritt von Emily, Anastasia, Sarah, Milena und Emma.

Ergebnis Kinderleistungsklasse KLK 9 
1. Emily Abraham/TSV 1860 25,75 Punkte
2. Sophia Wagner/TSV Gersthofen 22,13 Punkte
3. Angelina Rödl/ TSV Neubiberg 19,48 Punkte
4. Julia Blok/TV Ingolstadt 19,38 Punkte
5. Anastasia Schäder/TSV 1860 18,67 Punkte
6. Omella Vargiu/TV Augsburg !6,77 Punkte
7. Lena  Lejkam/TV Ingolstadt 16,52 Punkte
8. Lisa Fritsch/TSV Gersthofen  16,22 Punkte
9. Sophie Hummel/TV Ingolstadt 15,15 Punkte

Ergebnis Kinderleistungsklasse KLK 8
1. Milena Starovoitova/TSV 1860 16,50 Punkte
2. Nicole Kublik/TV Ingolstadt 11,63 Punkte
3. Valenta Marusenko/TV Ingolstadt 10,22 Punkte
4. Leni Lenhart/TV Augsburg 9,67 Punkte
5. Veronika Ni/TV Ingolstadt 9,50 Punkte
6. Anna  Helvig/TSV Gersthofen  9,05 Punkte
7. Sarah Putric/TSV 1860  6,77 Punkte

Ergebnis Kinderleistungsklasse KLK 7
1. Larissa Fast/TSV Olching 7,23 Punkte
2. Alesia Mazei-Stam/TV Ingolstadt 7,02 Punkte
3. Isabell Leis/TV Ingolstadt 7,02 Punkte
4. Julia Lejkam/TV Ingolstadt 6,60 Punkte
5. Emma Knorr/TSV 1860  5,88 Punkte
6. Diana Magera/TV Ingolstadt 5,27 Punkte
7. Johanna Mayer/TV Aufsburg 4,52 Punkte
8. Adriana Varga/TV Augsburg 3,73 Punkte
9. Janna Müller 3,18 Punkte

Ein insgesamt erfreuliches Ergebnis für die Riege des TSV 1860 München. Sowohl Emily Abraham als auch Milena Starovoitova qualifizierten sich erwartungsgemäß und mit deutlichem Punktevorsprung für den Bayerischen Nachwuchspokal 2014 am 5. Juli in Ingolstadt. Stolz durften beide den gestifteten Siegerpokal in Empfang und mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Glückwunsch. Acht, nicht am Wettkampf teilenehmende Gymnastinnen des TSV 1860 München durften vor der Siegerehrung in den Einzeldisziplinen mit einer gelungenen und fröhlichen Show-Einlage glänzen und ihr ganzes Können demonstrieren.